Yogahimmel Perchtoldsdorf

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Julia Dobnig
Yogalehrerin

Email: julia@yogahimmel.at
Mobil: 0650/66 26 445

 

1) Mit der Anmeldung zu einem Angebot von Yogahimmel Julia Dobnig bestätigt der Kursteilnehmer, hinreichend über die körperlichen Anforderungen der Veranstaltung informiert zu sein. Der Kursteilnehmer bestätigt, über die dafür erforderliche körperliche Fitness und Gesundheit zu verfügen.

2) Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Kursleitung über etwaige körperliche Beschwerden zu informieren.

3) Die Teilnahme an dem Kurs erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr der Kursteilnehmer.

4) Der Kursteilnehmer hat mit seinem behandelnden Arzt abzuklären, ob die Teilnahme aus medizinischen Gründen möglich ist, dies insbesondere im Falle einer Schwangerschaft oder Erkrankung.

5) Sollten sich im Laufe des Kurses Veränderungen im Gesundheitszustand des Teilnehmers ergeben, ist die Kursleitung in jedem Fall darüber in Kenntnis zu setzen.

6) Der Kursleiter übernimmt für Schäden jeglicher Art – mit Ausnahme des Vorliegens von vorsätzlichem oder fahrlässigem Verhalten – keine Haftung. Dies gilt insbesondere für Körperverletzungen und auch Diebstahl der in den vom Kursleiter zur Aufbewahrung der persönlichen Gegenstände zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten.

7) Anteilige Kosten für die versäumte Unterrichtszeit sind ohne Ausnahme nicht erstattungsfähig.

8) Die Kursleiterin behält sich vor, bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl von sechs Kursteilnehmern, den Kurs zeitlich zu verschieben oder abzusagen. Ansprüche hieraus werden ausgeschlossen. Die Kursleiterin wird bereits zur Zahlung gebrachte Kosten binnen 14 Tage an den Kursteilnehmer zurück erstatten.

9) Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, den Yogahimmel Newsletter zu erhalten. Wenn er/ sie das nicht (mehr) möchte, kann der Newsletter jederzeit gekündigt werden.

10) Yogahimmel wird personenbezogene Stammdaten der Vertragspartners speichern und automationsunterstützt verarbeiten und bei Beendigung des Vertragsverhältnisses löschen, soweit nicht eine weitere Speicherung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen vom Unternehmer nötig ist.

11) Zu diesen AGBs bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Von diesem Vertrag kann nur schriftlich abgegangen werden. Auch von dieser Vertragsbestimmung kann nur schriftlich abgegangen werden. Dies gilt auch für zukünftige mündliche Nebenabreden.

12) Zwischen den beiden Parteien wird die Anwendung österreichischen Rechts vereinbart. Für Rechtsstreitigkeiten gilt das Handelsgericht Wien als zuständiges Gericht vereinbart.

(Fassung 18.6.2020)